Elterninformationen

Aktuelle Mitteilung vom 27.05.2020

Liebe Eltern,

nach einem guten Start in den Präsenzunterricht am Montag, 25.05.20, möchten wir Ihnen nun auch die vollständigen Stundenpläne für die kommenden Wochen bis zu den Sommerferien bekannt geben. (-> rote Links bitte anklicken):

Heute haben wir begonnen, die Zugangsdaten zu unserem neuen Schulmanager-Online über Ihre Kinder zu verteilen. Bitte richten Sie sich diese Accounts ein. Wir würden uns freuen, wenn Sie diese neue Möglichkeit zur Unterstützung im Schulalltag am GiL umfassend mit uns nutzen würden.

Aktuelle Mitteilung vom 19.05.2020

Liebe Eltern,

wir freuen uns auf den Wiederbeginn des Unterrichts für die Jahrgangsstufen 5 bis EF ab Montag, 25.05.20.

Wir möchten Ihnen dazu folgende Hinweise und Erläuterungen geben (-> rote Links bitte anklicken):

Die Eltern insbesondere der jüngeren Schülerinnen und Schüler möchten wir bitten, mit ihren Kindern noch einmal über die Maßnahmen zum Infektionsschutz zu sprechen und uns bei der Umsetzung auf diese Weise zu unterstützen.

Grundsätzlich gilt bitte: Schüler/-innen, die Erkältungssymptome zeigen oder Fieber haben, bleiben zuhause und werden von den Eltern krankgemeldet. Auch diejenigen Schüler/-innen, die aufgrund von Vorerkrankungen zu einer Risikogruppe gehören, können von ihren Eltern krankgemeldet werden.

Alle Schüler/-innen, die mit öffentlichen Verkehrsmitteln zur Schule kommen, beachten bitte die Verhaltensregeln zur Infektionsabwehr in öffentlichen Verkehrsmitteln, die man hier einsehen kann. Die Eltern der Kinder, die mit dem Bus fahren, sprechen bitte mit ihren Kindern über die notwendigen Verhaltensregeln in den Bussen.

Um diese Regeln auch in den Räumen der Schule einhalten zu können, sind alle Klassen in zwei etwa gleich große Gruppen aufgeteilt, die sich aus den Anfangsbuchstaben des Nachnamens ergeben, d.h. es gibt dann die Klassen 5a1 und 5a2, 6b1 und 6b2 usw. Die Zuordnung können Sie dieser Übersicht entnehmen.

Der Unterricht beginnt für die Stufen 5/6/7 jeweils zur ersten Stunde (Treffen auf dem Schulhof um 7.55 Uhr), bei den Stufen 8/9 zur dritten Stunde (Treffen auf dem Schulhof um 9.45 Uhr). Durch den zeitversetzten Beginn wollen wir einen geordneten und regelgerechten Beginn und Abschluss des Unterrichts sicherstellen.

Bei der Ankunft auf dem Schulgelände finden sich die Schüler/-innen nach Klassen und Gruppen getrennt in bestimmten Bereichen des Schulhofes ein. Wir haben die Orte auf dem Schulhof mit Kreide markiert – siehe auch Tabelle unten. Die Lehrkräfte werden darauf achten, dass die Abstandsregeln eingehalten werden. Wir möchten aber auch alle Eltern bitten, uns dabei zu unterstützen und mit ihren Kindern vor dem Schulstart über die notwendigen Maßnahmen zu sprechen.

Die Lehrerinnen und Lehrer, die die erste bzw. dritte Stunde unterrichten, holen ihre Gruppe (jeweils die halbe Klasse) an den angegebenen Orten auf dem Schulhof ab und bringen sie mit Abstand ins Gebäude in die vorgesehenen Räume.  

Gruppe (Klassen 5-9)
Treffpunkt
a1

am vorderen Schulhofhaupteingang, vor dem Fahrradkeller

a2

vor dem Sporthalleneingang

b1

vor der Spieleausleihe („Bewegte Pause“)

b2

an der Bewegungslandschaft (Spielgerüst)

c1

an den Sitznetzen hinter der Mensa

c2

am hinteren Basketballkorb

d1

auf den Stufen hinter der Mensa

d2

am hinteren Schuleingang (Eingang „Cafeteria“)

Die Schüler/-innen der Oberstufe gehen bitte unter Einhaltung der Abstandsregeln direkt in ihre Kurs- und Unterrichtsräume.

Beim Betreten des Schulgebäudes müssen Behelfsmasken (Mund-Nasen-Bedeckungen) getragen werden, um die Ansteckungsgefahr zu verringern. Die Masken werden auf allen Wegen im Gebäude getragen und können erst dann abgesetzt werden, wenn der eigene Sitzplatz im Klassen- oder Kursraum erreicht ist. Immer wenn die Schüler/-innen die Klassen- und Kursräume verlassen, müssen die Masken getragen werden.

Das regelmäßige Waschen der Hände mindert die Infektionsgefahr erheblich. Seife und Papierhandtücher stehen an allen Waschbecken in der Schule zur Verfügung.

Wenn die Schüler/-innen im Klassenraum angekommen sind, sollen sich alle sofort auf einen der Plätze setzen und nicht im Klassenraum herumlaufen. Die Klassen- und Kursräume sind unterschiedlich groß, sodass unterschiedliche Anzahlen von Plätzen vorhanden sind. Die zugeteilten Räume für den Unterricht sind aus diesem Grund nicht in allen Fällen die gewohnten Klassenräume. Nach einer Doppelstunde wechseln die Lehrer/-innen den Raum mit der jeweils anderen Gruppe, so dass alle Klassen an einem Tag denselben Unterricht haben.

Es finden in der Sekundarstufe I grundsätzlich keine Raumwechsel statt. Die Räume werden vormittags immer nur von einer Schülergruppe genutzt, bevor nachmittags die Räume gereinigt und die Kontaktflächen desinfiziert werden. In der Oberstufe werden bei den unvermeidbaren Raumwechseln im Kursunterricht die Kontaktflächen in allen Räumen auch vormittags desinfiziert, bevor eine andere Schülergruppe in den Raum kommt.

Die Cafeteria bleibt bis auf Weiteres geschlossen. Alle Schüler/-innen bringen deshalb bitte ausreichend Getränke und ein Frühstück selbst mit zur Schule.

Es werden in der Sekundarstufe I bis zu den Sommerferien keine Klassenarbeiten mehr geschrieben. Über die Modalitäten der Leistungsbewertung, der Notengebung und der Versetzung informieren wir Sie im nächsten Elternbrief GiL-Info spezial.

Unter diesem Link finden Sie für alle Klassen die gültigen Stundenpläne. Es sind Sonderpläne, die sich von den bisherigen Stundenplänen unterscheiden, weil sie eine Vielzahl an neuen Bedingungen erfüllen müssen. Dem aktuellen Stundenplan für die Woche vom 25.05. – 29.05.20 werden die Pläne der übrigen Woche nachfolgen.

Grundsätzlich bleibt das Lernen auf Distanz (HomeSchooling) auch weiterhin bestehen. Die entsprechenden Wochenpläne werden nun aber ergänzt und angereichert durch den Präsenzunterricht in der Schule.

Für die Jahrgangsstufe EF
Über die Aufteilung der Kurse nach dem Anfangsbuchstaben des Nachnamens gilt wie für die Jahrgangsstufe Q1 folgende Zuordnung: Gruppe 1: A-K und Gruppe 2: L-Z.
Der Unterricht findet in den angegebenen Räumen statt, in denen die Desinfektion der Kontaktflächen nach dem Wechsel der Lerngruppen organisiert ist.
In Freistunden stehen den Schülerinnen und Schülern der Oberstufe die Räume 205/206 zur Verfügung. 

Wir freuen uns auf unsere Schülerinnen und Schüler und wünschen allen einen guten Start, auch wenn die Rahmenbedingungen weiterhin viele Einschränkungen mit sich bringen.

Herzliche Grüße

Marc Brode und Diana Lorra

Aktuelle Mitteilung vom 15.05.2020

Liebe Eltern,

die Jahrgangsstufe Q1 erhält als Abiturjahrgang 2021 bereits seit letztem Montag, 04.05.2020, wieder (eingeschränkten) Präsenzunterricht. Dies geschieht in Abstimmung mit dem ASGSG nach einem am geltenden Stundenplan orientierten Zeitraster, das bis zu den Sommerferien fortgeführt wird. Damit in jedem Klausurfach im zweiten Halbjahr eine Klausur in die Bewertung eingehen kann, sind noch einige Klausuren nach einem gesonderten Plan zu schreiben.

Ab dem 25. Mai beginnt dann auch die Wiederaufnahme des Unterrichts in der Schule für alle anderen Stufen von der 5 bis zur EF.  In der Zeit bis zu den Sommerferien findet dann ein Wechsel zwischen dem Unterricht in der Schule (Präsenzlernen) und dem bisher praktizierten „Homeschooling“ (Distanzlernen) statt: Unter diesem Link wird die Verteilung der Klassen und Stufen auf die jeweiligen Tage ersichtlich.

Bei den Planungen für diesen Unterricht haben wir Folgendes berücksichtigt:

  • Es gelten selbstverständlich alle Regeln für einen verantwortungsvollen Infektions- und Gesundheitsschutz. Das heißt insbesondere: Die Abstandsregeln von mindestens 1,50 Meter sind immer einzuhalten, eine Mund-Nasen-Bedeckung/-Maske ist auf den Wegen im Schulgebäude zu tragen, auf regelmäßiges Händewasche, ggf. Desinfizieren, ist zu achten.
  • Daher findet jeder Unterricht an der Schule nur in reduzierten Gruppengrößen, in der Regel halbe Klassen bzw. Kurse, statt.
  • Die Zahl der Lehrkräfte, die zurzeit keinen Präsenzunterricht erteilen dürfen, erfordert auch den Einsatz von Vertretungslehrkräften. 
  • Da sowohl die Mensa als auch die Cafeteria momentan nicht geöffnet sein können, bitten wir darum, sich um eine ausreichende Versorgung selbst zu kümmern.

Konkrete Details zum genauen Stunden-, Lehrer- und Raumplan werden wir Ihnen und Euch im Laufe der kommenden Woche in einem weiteren (Eltern-)Brief mitteilen.

Wir freuen uns, dass sich alle Lehrer/-innen und Schüler/-innen, wenn auch zunächst in reduzierter Weise, bald wiedersehen können. Uns ist bewusst, dass dies bei Weitem noch nicht der gewohnte und geschätzte „normale“ Schulbetrieb ist. Gleichwohl ist es ein erster und wichtiger Schritt in Richtung „Normalität“. Seien Sie versichert, dass wir bei allen Überlegungen und Planungen größtmögliche Vorsicht haben walten lassen.

Herzliche Grüße – bleiben Sie bitte zuversichtlich und bei guter Gesundheit!

Marc Brode und Diana Lorra

Aktuelle Mitteilung vom 08.05.2020

Sehr geehrte Erziehungsberechtigte, liebe Eltern,

ab der kommenden Woche kehren in NRW Schritt für Schritt weitere Schülerinnen und Schüler in den Schulunterricht zurück. Am Montag, 11.05.2020, starten an den Gymnasien zunächst die Schülerinnen und Schüler der Q1, die im nächsten Jahr die Abiturprüfungen ablegen werden. Wir beginnen damit am Montag mit einer Unterrichtseinheit in den Leistungskursen. Der genaue Plan wird auch per Mail an die Jahrgangsstufe Q1 verschickt.

Für alle anderen Jahrgänge hat das Ministerium für Schule und Bildung (MSB) Folgendes mitgeteilt:

„Ab dem 26. Mai 2020, dem Tag nach dem Haupttermin der Abiturprüfungen, kommen an den Schulformen mit gymnasialer Oberstufe Schülerinnen und Schüler aus allen Jahrgangstufen im Rahmen der vorhandenen personellen und räumlichen Kapazitäten im annähernd gleichen Umfang bis zum Ende des Schuljahres dazu.“

Für den Unterricht bis zu den Sommerferien gibt es folgende Vorgaben des MSB, über die wir Sie jetzt schon informieren möchten:

„Darüber hinaus sollen alle Schülerinnen und Schüler aller Jahrgangsstufen und aller Schulformen bis zu den Sommerferien Präsenzunterricht erhalten, auch wenn dies nur an einzelnen Tagen möglich sein sollte.

Alle Jahrgangsstufen sind dabei schulintern in vergleichbarem Umfang mit einer Mischung aus Präsenz- und Distanzlernen zu unterrichten, beispielsweise durch ein tageweises Rollieren.

Alle Schulen sollen, auch im Interesse der Eltern, einen transparenten und verbindlichen Plan erarbeiten, aus dem ersichtlich wird, an welchen Tagen die verschiedenen Lerngruppen bis zu den Sommerferien Präsenzunterricht haben. Hierbei ist zu beachten, dass die festgelegten beweglichen Ferientage weiterhin Bestand haben. Gleichwohl finden am Freitag, 22. Mai 2020 die Abiturprüfungen im Fach Mathematik statt. […]

Die Notbetreuung für Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 5 und 6 ist aufrechtzuerhalten.

Aus Gründen des Infektionsschutzes sollen in der Sekundarstufe I feste und permanente Lerngruppen gebildet werden (z.B. unter derzeitigem Verzicht auf äußere Fachleistungsdifferenzierung und Wahlpflichtkurse mit Schülerinnen und Schüler aus unterschiedlichen Klassen).

Der Präsenzunterricht wird auch an Ganztagsschulen in der Sekundarstufe I auf den Vormittag beschränkt. Ein Ganztag findet bis zu den Sommerferien aus Gründen des Infektionsschutzes (u.a. Mensa-Betrieb, Durchmischung von Schülergruppen) in der Sekundarstufe I nicht statt.

Zur Einhaltung der Hygienevorschriften können nicht mehrere Lerngruppen nacheinander in dem selben Raum unterrichtet werden. Daher findet kein Schichtbetrieb statt.

Eine Ausdehnung der Unterrichtszeit auf den unterrichtsfreien Samstag erfolgt nicht.“

In der nächsten Woche werden wir Sie in einem neuen GiL-Info spezial bezüglich der weiteren Planungen sowie der Notengebung und der Versetzung in diesem Schuljahr informieren.

Herzliche Grüße

Marc Brode und Diana Lorra

Wahlen in der Sekundarstufe I

Die Wahlen zur zweiten Fremdsprache (für Schüler/-innen in den 6. Klassen) und zum WP II-Bereich (für Schüler/-innen in den 7. Klassen) können ab sofort durchgeführt werden. Bitte beachten Sie dazu die näheren Informationen.

GiL-Info spezial

Liebe Eltern,

beachten Sie bitte das aktuelle GiL-Info spezial (Nr. 5) vom 04.05.2020.

GiL Info spezial 05 vom 4. Mai 2020

GiL Info spezial 04 vom 21. April 2020

GiL Info spezial 03 vom 2. April 2020 

Elternbrief der Schulministerin vom 27. März 2020

GiL-Info spezial 02 vom 19. März 2020

GiL-Info spezial 01 vom 15. März 2020

Beachten Sie auch die 10 Tipps für Eltern: Lernen mit Kindern der Bezirksregierung Münster.

Wir bitten Sie, sich auch weiterhin regelmäßig auf der Info-Seite „Coronavirus“ des Schulministerium und unserer Homepage über den aktuellen Stand zu informieren.

ONLINE-LERNBERATUNG

Seit Montag, 27.04.2020, haben wir eine Online-Lernberatung eingerichtet. Dazu werden Lehrerinnen und Lehrer täglich zu festen Zeiten am Vormittag und Nachmittag erreichbar sein, um bei Fragen & Problemen während der HomeSchool zu unterstützen. Nähere Informationen dazu finden sich auf den Schüler-Info-Seiten der Sekundarstufe I und der Oberstufe (EF/Q1).

Aktuelle Mitteilung vom 17.04.2020

Sehr geehrte Erziehungsberechtigte, liebe Eltern,

die Zeit der Schulschließung aufgrund der Corona-Virus-Pandemie ist zunächst bis zum 4. Mai verlängert worden. Frühestens ab diesem Zeitpunkt wird es voraussichtlich einen Wiederbeginn des Unterrichts in der Schule für bestimmte Klassen und Jahrgangsstufen geben. Bis auf Weiteres werden wir also das „Lernen auf Distanz“ (HomeSchooling)  fortsetzen. Unsere Schülerinnen und Schüler erhalten mit Beginn der nächsten Woche aktuelle Aufgaben, Hinweise und Wochenpläne auf dem gewohnten Weg über die GiL-Cloud. Über diese und weitere Maßnahmen werden wir Sie mit einem neuen GiL-Info in der kommenden Woche umfassend informieren.

Eine Ausnahme bildet die Jahrgangsstufe Q2, die sich in den Vorbereitungen auf die Abiturprüfungen befindet, die am 12. Mai beginnen werden. Hier soll es ab nächsten Donnerstag, 23.04.2020, ein zusätzliches, freiwilliges Angebot der Abiturvorbereitung in der Schule geben, das wir momentan organisatorisch vorbereiten und das selbstverständlich unter dem Vorbehalt steht, dass wir den Gesundheits- und Infektionsschutz für die Schüler/-innen und Lehrkräfte angemessen umsetzen können. Nähere Informationen dazu werden wir auf der Sonderseite der Jahrgangsstufe Q2 und per E-Mail bekannt geben.

Beachten Sie, dass die Möglichkeit der Notbetreuung für die Kinder der 5. und 6. Jahrgangsstufe bei Bedarfsgruppen, die nach der geltenden Leitlinie zu den kritischen Infrastrukturen gehören, ebenfalls bis zum 4. Mai bestehen bleibt. Informieren Sie uns bitte umgehend unter info(at)gil-marl.de, wenn Sie das Angebot der Notbetreuung für Ihre Kinder nutzen müssen. Für weitere Informationen: siehe auch den Beitrag unten auf der Seite.

Mit den besten Wünschen und weiterhin guter Zusammenarbeit verbleibe ich auch im Namen unserer Lehrerinnen und Lehrer

mit herzlichen Grüßen

Marc Brode

Notbetreuung

Für die Klassen 5 und 6 steht am Gymnasium im Loekamp vom 23.03.2020 bis 19.04.2020 die Notbetreuung bei Bedarf an allen Tagen der Woche, also auch samstags und sonntags, und in den Osterferien grundsätzlich mit Ausnahme von Karfreitag bis Ostermontag zur Verfügung.

Schulministerium: Liste von Fragen und Antworten zur Notbetreuung

Bitte informieren Sie uns umgehend per E-Mail an info(at)gil-marl.de, wenn Sie die Notbetreuung in Anspruch nehmen müssen. Beachten Sie dabei die folgenden Informationen des Schulministeriums:

„Einen Anspruch auf Notbetreuung haben alle Beschäftigten unabhängig von der Beschäftigung des Partners oder der Partnerin, die in kritischen Infrastrukturen beschäftigt sind, dort unabkömmlich sind und eine Betreuung im privaten Umfeld nicht gewährleisten können.

Link zum Antrags-Formular

Wichtige Termine

Durch die Schulschließung ist unser Terminkalender völlig aus dem Tritt gekommen. Alle Schulfahrten, Exkursionen und besondere Gruppen- und Großveranstaltungen im Schulgebäude mussten für den Rest dieses Schuljahres abgesagt werden.

Das betrifft damit insbesondere auch

  • das Betriebspraktikum in der Jahrgangsstufe EF,
  • das Sportfest,
  • den Kennenlernnachmittag für die neuen 5-tklässler,
  • das geplante Schulfest,
  • die Informationsabende zur Sprachenwahl für die Klasse 6 und Wahlpflichtbereich II für die Klasse 7,
  • voraussichtlich auch den Elternsprechtag.

Nach den Informationen des Schulministerium sollen allerdings die Abiturprüfungen ordnungsgemäß durchgeführt werden. Ihr Beginn ist auf den 12. Mai verschoben worden. Die Organisation und Durchführung des Abiturs wird von uns mit hoher Priorität begleitet. Alle weiteren Informationen dazu finden sich auf den Schüler-Seiten der Oberstufe: Q2 und Abitur.

Die Kurs- und Fachwahlen für die Schullaufbahn der Oberstufe (Klasse 9 auf EF, EF auf Q1 bzw. Q1 auf Q2) wurden mit Hilfe des Programmes LuPO in Absprache mit den Beratungslehrern per E-Mail durchgeführt. Es wird hierfür auch noch einmal individuelle Beratungstermine geben. Für Rückfragen wenden Sie sich jederzeit an die Beratungslehrer der Oberstufe oder zentral an oberstufe(at)gil-marl.de.

Die Wahlen für die zweite Fremdsprache in Klasse 6 und den WP II-Bereich in Klasse 7 werden von uns derzeit vorbereitet. Da es den Info-Abend nicht mehr geben kann, werden wir die Informationen auf alternativem Wege zur Verfügung stellen und das Wahlverfahren per E-Mail durchführen. Sie werden rechtzeitig von uns informiert.