MINT in den Jahrgangsstufen 8 und 9

Im Differenzierungsbereich WPII der Jgst. 8/9 kann man unter anderem den MINT-Kurs aus dem Bereich Mathematik-Physik-Informatik-Technik wählen. Das Thema des Kurses lautet „Mit Digitaltechnik fit für die Zukunft“. Die Kurse stellen eine Mischung aus den verschiedenen Fachgebieten dar, wobei der Computer immer im Mittelpunkt steht.

In der Jahrgangsstufe 8 geht es los mit elektrischen Stromkreisen und Messtechnik. Neben vielen Experimenten lernen die Schülerinnen und Schüler ein Simulationsprogramm kennen, mit dem nahezu alle Schaltungen konstruiert und getestet werden können. Um Vorgänge im elektrischen Stromkreis zu dokumentieren, werden dynamische Bilddarstellungen in Form von Kurzfilmen erstellt. Innerhalb eines Halbjahres werden zwei Kursarbeiten geschrieben, wobei pro Jahr eine Kursarbeit durch ein praktisches Projekt ersetzt wird. Beim ersten Projekt wird eine Schaltung gelötet, die zusätzlich dokumentiert werden muss. Im zweiten Halbjahr der Klasse 8 findet in Kooperation mit der Firma Infracor ein Labortag im Digitallabor des Chemieparks statt. Auch eine ausführliche Praxisphase über die Programmierung von Homepages mit HTML und Javascript schließt sich in der Jahrgangsstufe 8 gegen Ende noch an.

Jahrgangsstufe 9 beginnt mit einer Vertiefung zur Programmierung mit Javascript. Daran anschließend lernen die Schülerinnen und Schüler die Programmierung mit einer Assembler-ähnlichen Sprache mit einem Modellrechner. Dies bildet die Grundlage für die Interface-Technik. In diesem Zusammenhang gibt ein arbeitsteiliges Gruppenprojekt. Weitere Schwerpunkte in der Jahrgangsstufe 9 sind die Automatisierung, Robotertechnik und Thyristorsteuerung. Auch ein ganztägiger Workshop mit einem externen Partner zum Themenbereich Robotertechnik und 3-D-Programmierung gehört zu den Höhepunkten in der Jahrgangsstufe 9.

Digitaltechnik mit stets dem Stand der Technik angepassten Inhalten gibt es an unserer Schule im Differenzierungsbereich bereits seit 1992. In der Anfangszeit des Internets gab es viele Projekte im Zusammenhang mit Internet-Wettbewerbe. Dabei wurden Projekte mit externen Partnern wie z.B. der Kreissparkasse, der Stadt Marl und der Deutschen Bahn durchgeführt. Im Rahmen eines der Projekte wurde dann zum ersten Mal die Homepage www.gil-marl.de ins Netz gestellt. Dies war im Jahr 1999!